Hochbau

Klassischer Betonabtrag im Hochbau, Sanierung von Tief- und Parkgaragen sowie Entschichtung von Fassaden aller Art mit Wasser- oder Trockeneisstrahlen.

Überblick:

Hochbau

Der „Jahrhundertbaustoff Beton“ wird heute, meist in Verbindung mit Bewehrungseisen, bei fast jedem Bauwerk verwendet. Neben der natürlichen Alterung (der sog. Karbonatisierung), führen vor allem Umwelteinflüsse (statische Überlastungen oder Salzstreuung) zu Schäden am Beton und der Armierung.

 

Um die Sicherheit eines Bauwerkes zu gewährleisten ist also die rechtzeitige und fachgerechte Betoninstandsetzung erforderlich. Dafür ist der Altbeton soweit zu entfernen, dass die Bewehrungseisen freigelegt und gereinigt sind um einen neuen Korrosionsschutz auftragen zu können. In Folge kann eine neue Deckschicht aus Beton und einer speziellen Beschichtung aufgetragen werden.

 

Vor jeder neuen Oberflächenbeschichtung muss der Untergrund (Beton, Stahl, Estrich, etc.), gemäß den jeweils geforderten Normen und Sanierungsrichtlinien vorbereitet werden.

 

 

Diese Verfahren kommen hier zum Einsatz