Verfahren

Trockeneisstrahlen

Überblick:

Trockeneisstrahlen

Die Trockeneis-Pellets werden mit hoher Geschwindigkeit auf die verunreinigten Oberflächen geschossen. Beim Aufprall der Trockeneis-Pellets verdampfen diese zu Kohlendioxid und entwickeln dabei ein 700-faches des ursprünglichen Volumens. Dieser Prozess bewirkt, neben der niedrigen Temperatur, dass die zu entfernenden Verunreinigungen auf der Oberfläche schockfrieren, verspröden und sich so von der Oberfläche lösen. 

 

Die Reinigung mit Trockeneis ist eine neue, innovative Technologie, die als umweltfreundliche, sichere, kostengünstige und schnelle Alternative zur traditionellen Reinigung mit Bürsten und Spachteln entwickelt wurde.

Vorteile

  • Umweltfreundlich
  • Wenn Wasser oder Sand nicht zugelassen sind (elektrisch gesteuerte Maschinen)
  • Kompakt und mobil
  • Zeit- und kostensparend (Keine Demontage der zu reinigenden Anlagen erforderlich)
  • Nicht abrasiv

Dieses Verfahren kommt in folgenden Bereichen zum Einsatz

Bilder